Longieren

 


 

 

Eure Trainerin: Sabine Böhner

 

Longiersport auf dem Hundeplatz?

Viele von Ihnen kennen das Longieren vom Pferdesport her: Ein Pferd hängt an einer langen Leine, der Longe, und wird von seinem „Chef“ von der Mitte aus dirigiert. Das Pferd ändert die Gangarten und die Laufrichtung so, wie es der „drinnen“ möchte.

Longieren

Kennen Sie das?: „Mein Hund achtet so wenig auf mich, wenn wir unterwegs sind. Andere Menschen und Hunde sind ihm viel wichtiger als ich.“ Oder: „Mein Hund zerrt an der Leine und springt bei Begegnungen mit Mensch und Tier aufgeregt herum. Er scheint dann gar nicht mehr zu bemerken, dass es mich gibt.“

Hunde, die sich so verhalten, haben zu ihren Menschen nur eine sehr geringe oder gar keine Bindung. Der Mensch füllt seine Führungsrolle oft nicht richtig aus oder es mangelt an Kommunikation und Vertrauen.

Das Longieren von Hunden intensiviert die Bindung zwischen Mensch und Hund und steigert die Aufmerksamkeit des Hundes auf seinen Menschen.

Der Vierbeiner läuft dabei außen an der Kreismarkierung eines abgesteckten Kreises entlang. Seine gesamte Aufmerksamkeit richtet sich auf den Hundeführer, der sich im Inneren des Kreises befindet. Der Mensch gibt seinem Hund Sicht- und Hörzeichen, die dieser aufmerksam wahrnimmt und umsetzt.

 

Wer nun aber denkt, dass der Hund immer nur stupide im Kreis herumläuft, der liegt falsch! Über spontane Richtungswechsel, unterschiedliche Gangarten, am Kreis ausgeführte Kommandos von SITZ, PLATZ, STEH bis hin zu unterschiedlichen Tricks und noch vielem mehr sind den Abwechslungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

In unserem Verein treffen wir uns seit etwa einem Jahr regelmäßig um unsere Hunde in den Kreis zu schicken. Es ist immer wieder erstaunlich, in welch kurzer Zeit Mensch und Hund in diesem Sport erfolgreich sind und Freude daran haben, ihr Verhältnis zueinander weiter zu verbessern. Dabei arbeiten wir nicht nach einem starren Schema, sondern gehen auf jedes Team Mensch/Hund individuell ein. So kann jeder am Ende des Trainings einen Lernzuwachs mit nach Hause nehmen.

Longieren


© HSG Franken Schnauzen e. V. - Ostendstraße 50 - 91207 Lauf a. d. Pegnitz / Heuchling
erstellt mit © CMBasic.de