Rally Obedience


Spaß für Mensch und Hund

Rally Obedience steht für „Bewegung“ (Rally) des Hundeführers und „Gehorsam“ (Obedience) des Hundes. Dabei wird auf Spaß, harmonische Zusammenarbeit und perfekte Kommunikation zwischen Mensch und Hund Wert gelegt.

Das Team hat einen Parcours, der aus bis zu 24 Stationen besteht, in einer vorgegebenen Zeit abzuarbeiten. Auf Schildern ist genau angegeben, welche Übung zu absolvieren ist und in welche Richtung es dann weitergeht.
Die Herausforderung liegt darin, dass der Hund währenddessen bei Fuß geht und mit seinem Hundeführer den Parcours schnellstmöglich und präzise absolviert.
Bei dieser Sportart darf der Hund sowohl mit körperlichen als auch verbalen Kommandos durch den Parcours geführt und an markierten Stationen auch mit Leckerlis belohnt werden.


Elemente:
Die Aufgaben im Parcours bestehen aus klassischen Unterordnungs-Übungen wie Sitz-, Platz- und Steh-Kommandos, aber auch Kombinationen aus diesen Elementen. Es sind Richtungsänderungen um 90°, 180° und 270° nach rechts und links zu absolvieren sowie 360° Kreise. Andere Schilder fordern auf, einen Slalom um Pylonen zu machen oder den Hund über eine Hürde voraus zu senden oder abzurufen. Fester Bestandteil eines Parcours sind außerdem die so genannten Bleib- oder Abrufübungen. Eine Besonderheit bei den fortgeschrittenen Teams ist die Übung zur Futterverweigerung, bei der das Team an gefüllten Futternäpfen vorbeigehen muss, ohne dass sich der Hund bedient.


Turnier: 5 Klassen (Beginner, Klasse 1, 2, 3, Senior)

Training: Aufteilung der Gruppen erfolgt nach Leistungsstandard

Geeignet für:
Hunde aller Größen, Rassen, jeden Alters;
Hunde / Hundeführer mit Handicap;
Hund-Mensch-Teams, die im Thema Unterordnung und Grundgehorsam weiterkommen wollen

 

Euer Trainer: 

Ralley Obedience M. Heublein

   Manuela Heublein

 

 

Interesse? Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme.

 

© HSG Franken Schnauzen e. V. - Ostendstraße 50 - 91207 Lauf a. d. Pegnitz / Heuchling
erstellt mit © CMBasic.de